Skip to main content
Startseite

Thementag Wasser

By 5. Juli 2024No Comments

Mit Engagement und Innovation für ein nachhaltiges Berlin-Mitte: Das war der Thementag Wasser 💧 

Nachdem wir uns 2022 schon mit Stadtgrün in Mitte beschäftigt haben, widmete ich diesen Thementag dem blauen Gegenstück. 🌊 Denn: Insbesondere in Zeiten des Klimawandels ist der Schutz und die nachhaltige Nutzung unserer Wasserressourcen von entscheidender Bedeutung für die Zukunft unserer Städte und Gemeinden. Mitte Juni durfte ich mit Expert*innen, Vereinen und Betrieben aus Mitte sprechen, die sich dem Thema Wasser widmen.👇 

Mein erster Halt führte mich zu einem Trinkwasserbrunnen in Moabit, wo ich Julian und Samuel von a tip tap e.V. traf, die sich für den verbesserten Zugang zu Leitungswasser einsetzen. Ihr Ziel: die Nutzung von Leitungswasser zu fördern und dadurch Plastikmüll zu reduzieren. Gemeinsam haben wir darüber gesprochen, wie wir den Zugang zu sauberem Trinkwasser für alle Berliner*innen erleichtern können. 

Weiter ging es zu den Berliner Wasserbetrieben, die dafür sorgen, dass wir jederzeit frisches und sauberes Trinkwasser aus dem Hahn bekommen. Damit das auch in den nächsten Jahrzehnten klappt, unternehmen die Berliner Wasserbetriebe einiges, mit mehr Reinigungsstufen in den Klärwerken und Bildungsarbeit für die Bevölkerung. Geht sorgsam mit unserem Wasser um!  

Auch die bestehenden Gewässer in Berlin sind wichtig für die Stadt: Mit Dr. Maria Warter vom Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei habe ich die Südpanke besichtigt. Wir diskutierten das Renaturierungsprojekt dort, durch das mithilfe gezielter Maßnahmen ein lebendiges Ökosystem entsteht. Diese Projekte sind ein wichtiger Schritt für die Wiederherstellung natürlicher Lebensräume in urbanen Gebieten. 

Diese Lebensräume sind für die Umwelt, aber auch für uns Menschen wichtig. Der Flussbad Berlin e.V. setzt sich dafür ein, de Spreekanal für Schwimmer*innen nutzbar zu machen. Ihre Vision einer sauberen und zugänglichen Spree ist ein inspirierendes Beispiel dafür, wie wir unsere Flüsse wieder zu lebendigen und nutzbaren Teilen unserer Städte machen können. Ich setze mich seit vielen Jahren für dieses Projekt ein und hoffe, dass wir bald gemeinsam im Spreekanal baden können.  

Und zum Abschluss durfte natürlich auch ein Gespräch mit denen nicht fehlen, die für unsere Sicherheit sorgen. Die Ehrenamtlichen der DLRG Tiergarten sind unerlässlich, um Unfälle im und am Wasser zu verhindern und die Bevölkerung über sicheres Verhalten am Wasser aufzuklären. Besonders beeindruckend war ihr Engagement in der Ausbildung von Rettungsschwimmer*innen. 

Diese Treffen haben mir gezeigt, wie vielfältig und wichtig das Thema Wasser für unseren Bezirk ist. Vom Zugang zu Trinkwasser über die Renaturierung und Wassersicherheit bis hin zur Vision einer schwimmbaren Spree – jede Initiative trägt dazu bei, unsere Umwelt zu schützen und unsere Lebensqualität zu verbessern. 💧 

Danke an alle Beteiligten für die inspirierenden Gespräche und Einblicke in ihre wichtige Arbeit! 

Skip to content