Praktikum in meinem Bundestagsbüro

Ich biete in meinem Team Praktika für Studierende und Schüler*innen an. Ein Praktikum verteilt sich auf die Arbeit im Bundestag und in meinen Wahlkreisbüros in Berlin-Mitte.

Wenn Du Lust hast, die Arbeit meines Teams und meinen politischen Alltag kennenzulernen, kann Dir folgendes FAQ vorab behilflich sein.

Wer kann sich bei mir als Praktikant*in bewerben?

Du bist immatrikulierte*r Student*in? Du bist es gewohnt, selbstständig zu arbeiten, findest Dich schnell in Themen ein und hast ein hohes Interesse an Wohnungspolitik? Dann lies gerne weiter!

Du bist Schüler*in? Dann schreib uns einfach, wann es Dir für ein Praktikum passt und wir prüfen, ob es in der Zeit möglich ist. Die Kontaktadresse für Deine Bewerbung findest Du weiter unten. Wir bevorzugen Bewerbungen aus meinem Wahlkreis Berlin-Mitte, sofern Du dort wohnst oder zur Schule gehst.

Wann kann ich bei Dir ein Praktikum machen?

Ich biete für Studierende folgende Praktikumszeiträume an:

Januar, Februar, März (Bewerbung bis 31. Juli im Vorjahr möglich)
April, Mai, Juni (Bewerbung bis 31. Oktober im Vorjahr möglich)
September, Oktober, November, teilweise Dezember (Bewerbung bis 31. März im selben Jahr möglich)

Ich biete in der Regel dreimonatige Praktika, eine Verkürzung oder Verlängerung ist nach Absprache möglich. Schreib uns gerne Deinen favorisierten Zeitrahmen. In der parlamentarischen Sommerpause (ca. Juli, August) bieten wir keine Praktika an.

Für Schüler*innen können wir individuell prüfen, ob in dem von Dir angedachten Zeitraum ein Praktikum möglich ist. In der parlamentarischen Sommerpause (ca. Juli, August) bieten wir keine Praktika an.

Was umfasst die Bewerbung?

Für Studierende:

Ein tabellarischer Lebenslauf (gerne ohne Foto). Statt eines klassischen Anschreibens interessiert mein Team und mich viel mehr, was Dich antreibt. Daher würde ich Dich bitten, einfach diese zwei Fragen auf einer Seite zu beantworten:

  • Wenn Du MdB wärst, was wäre das Erste, was Du politisch angehen würdest?
  • Was sind Deiner Meinung nach die drängendsten Herausforderungen in der Wohnungspolitik?
Für Schüler*innen:

Schreib mir eine kurze E-Mail mit Deinen Kontaktdaten und ob Du im Wahlkreis wohnst oder zur Schule gehst. Wenn möglich, gerne auch noch zwei bis drei Sätze zu Dir und Deinem Interesse an einem Praktikum in meinem Büro.

Uns liegt die Gleichberechtigung aller Geschlechter sowie die gesellschaftliche Vielfalt am Herzen. Darum freuen wir uns insbesondere über die Bewerbungen von Frauen, Mitgliedern der LGBTIQ-Community und von BIPoC. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wer ist meine Ansprechpartner*in für die Bewerbung?

Schicke Deine digitale Bewerbung als ein PDF an meinen Mitarbeiter Stephan Keichel über hanna.steinmueller@bundestag.de. Schick uns auch gerne Deine Fragen vorab oder ruf kurz durch: 030 277 73525

Was umfasst Dein Aufgabenspektrum im Praktikum:

Du unterstützt mein Team und mich bei allen täglichen Aufgaben, die anfallen, ob Vorbereitungen für Ausschüsse und Arbeitsgemeinschaften und Hintergrundrecherchen, Bürger*innenanfragen beantworten, Social Media, Pressearbeit oder auch Begleitung zu Terminen im Wahlkreis. Wir passen uns dabei flexibel an Deine Fähigkeiten und Interessen an.

Was erwartet Dich konkret?

Für Studierende:

Du wirst ein Vollzeitpraktikum mit 39 Wochenstunden bei uns machen, allerdings sind wir hier auch flexibel. Die Arbeitszeiten sind meistens im normalen Arbeitsrhythmus, nach Absprache auch mal am Wochenende oder am späteren Abend, das kann unter der Woche ausgeglichen werden. Wir legen viel Wert auf einen netten Umgang miteinander.

Eine Kleiderregel gibt es bei uns nicht. Die allgemeinen Gepflogenheiten im Bundestag sind aber eher Smart Casual. Auch hier stehen wir vorab gerne für Fragen zur Verfügung, wenn Du unsicher bist. IT-technisch statten wir Dich mit allem nötigen aus, was Du zum Arbeiten brauchst. Sofern Du nicht aus Berlin bist, musst Du Dich selbst um eine Unterkunft kümmern.

Für Schüler*innen:

Du wirst maximal 6 Stunden am Tag mitmachen. Mitmachen heißt, dass Du dem Team und mir vor allem über die Schulter schaust und den Alltag im Bundestag mitbekommst. Es ist möglich, dass Du auch eigene Aufgaben übernimmst oder wir bitten Dich um Unterstützung. Du wirst einen Teil der Zeit in meinen Wahlkreisbüros und einen Teil in meinem Bundestagsbüro verbringen.